News
 

Umfrage: Mehrheit hält Hartz-IV-Sätze für ausreichend

Berlin (dts) - Die Mehrheit der Bürger findet die Hartz IV-Sätze in Deutschland nicht zu niedrig. Im einer aktuellen Umfrage von Infratest dimap für den ARD-"Deutschlandtrend" halten 45 Prozent die Hartz IV-Sätze für "angemessen". Neun Prozent finden, dass die Hartz IV-Sätze "eher zu hoch" seien.

41 Prozent sind hingegen der Meinung, dass die Hartz IV-Sätze "eher zu niedrig" seien. Die Überlegungen im Familienministerium, bestimmte Hartz IV-Leistungen für Kinder in Form von Gutscheinen auszugeben, damit das Geld nicht von den Eltern für andere Zwecke verwendet werden kann, wird von einer großen Mehrheit der Befragten begrüßt. 83 Prozent finden, dass dieser Vorschlag in die richtige Richtung geht. Auf große Ablehnung stoßen Überlegungen, die sogenannte Rentengarantie wieder abzuschaffen. Nur 16 Prozent finden, dass auch die Renten sinken sollten, wenn die Löhne sinken. Eine große Mehrheit ist hingegen der Meinung, dass es weiter eine Garantie geben sollte, dass die Renten nicht sinken.
DEU / Arbeitsmarkt / Daten / Gesellschaft
06.08.2010 · 08:07 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen