News
 

Umfrage: Mehrheit für Verbleib Sarrazins in der SPD

Berlin (dts) - Die Mehrheit der Bundesbürger und der Anhänger der SPD sprechen sich für einen Verbleib Thilo Sarrazins in der Sozialdemokratie aus. Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap für die Tageszeitung "Die Welt" (Samstagausgabe). 60 Prozent der Bürger plädieren demnach für einen Verbleib Sarrazins in der SPD, nur jeder Vierte (25 Prozent) spricht sich für einen Ausschluss aus.

Unter den Anhängern der SPD sagen sogar 62 Prozent, der frühere Berliner Finanzsenator solle in der Partei bleiben. 31 Prozent der SPD-nahen Befragten plädieren für einen Parteiausschluss Sarrazins. Das Ausschlussverfahren des wegen seiner Integrationsthesen umstrittenen Ex-Bundesbankers war am Donnerstag mit einer gütlichen Einigung beendet worden. Auch die Anhänger von Union, Grünen und Linken begrüßen mehrheitlich den Verbleib Sarrazins in der SPD. Unter den Wählern der CDU/CSU sind es 74 Prozent. Die Anhänger der Linken sprechen sich zu zwei Dritteln (65 Prozent) für die Fortsetzung von Sarrazins Mitgliedschaft in der SPD aus. Am kritischsten sehen die Grünen-Anhänger Sarrazins Verbleib in der SPD. 49 Prozent begrüßen dies, 36 Prozent befürworten einen Parteiausschluss.
DEU / Parteien
22.04.2011 · 13:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen