News
 

Umfrage: Mehrheit für Umzug der Ministerien nach Berlin

Berlin (dts) - In der deutschen Bevölkerung gibt es 20 Jahre nach dem Bonn-Berlin-Beschluss offenbar Unmut über die Beibehaltung wichtiger Regierungsstellen in Bonn. Laut einer Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin "Focus" sind 63 Prozent der Deutschen der Meinung, dass die sechs Ministerien, die noch ihren Hauptsitz am Rhein haben, aufgelöst werden sollten. 35 Prozent halten es für richtig, dass es die Standorte in Bonn gibt.

Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid hatte für das Magazin 1.005 repräsentativ ausgewählte Personen befragt. Am 20. Juni 1991 hatte der Bundestag das Bonn-Berlin-Gesetz beschlossen. Aktuelle Anfragen von "Focus" in den Ministerien für Verbraucherschutz, Umwelt, Verteidigung, Forschung, Gesundheit und Entwicklungshilfe ergaben, dass die Minister selbst nur selten am so genannten Hauptsitz in Bonn zu finden sind.
DEU / Parteien
10.06.2011 · 08:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen