News
 

Umfrage: Mehrheit findet Polizeieinsatz bei "Stuttgart 21" unangemessen

Stuttgart (dts) - Der Polizeieinsatz gegen Stuttgart-21-Gegner in der vergangenen Woche stößt in der Bevölkerung offenbar bundesweit auf Ablehnung. Laut einer Emnid-Umfrage im Auftrag des Kampagnennetzwerks "Campact" halten ihn 73 Prozent der Bundesbürger für unangemessen. 23 Prozent würden den Einsatz für angemessen befinden.

Einen Baustopp und einen Volksentscheid über "Stuttgart 21", wie ihn die Gegner des Bauvorhabens fordern, befürworten 63 Prozent der Bundesbürger. 32 Prozent lehnen dies ab. Unter den FDP-Wählern halten 63 Prozent den Polizeieinsatz im Stuttgarter Schlossgarten für nicht angemessen, bei den CDU-Wählern kritisieren 55 Prozent den Polizeieinsatz.
DEU / Proteste / Parteien / Zugverkehr
08.10.2010 · 13:20 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen