News
 

Umfrage: Mehrheit der Paare mag ungeplanten Sex

Washington (dts) - Die Mehrheit der Paare mag keinen geplanten Sex und steht im Schlafzimmer eher auf Spontanität. Das ergab eine Umfrage für ein US-Pharmaunternehmen. Demnach wollen 76 Prozent der US-Amerikaner das nächste Stelldichein mit dem Partner nicht genau vorausplanen.

Weltweit lag der Wert mit 86 Prozent sogar noch höher. Überraschenderweise mögen dabei die jungen Paare offenbar eher geplanten Sex. So gaben 71 Prozent der 34- bis 45-Jährigen an, dass sie lieber spontanen Geschlechtsverkehr haben. Bei den 46- bis 60-Jährigen lag der Wert sogar bei 79 Prozent. Laut der Studie sind US-Amerikaner zudem beim Arzt besonders offen im Umgang mit sexuellen Problemen. 38 Prozent der Männer und 22 Prozent der Frauen sprechen demnach mit ihrem Arzt darüber. In Südkorea sind es nur elf Prozent der Männer und sechs Prozent der Frauen.
USA / Erotik
08.12.2011 · 16:40 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen