News
 

Umfrage: Mehrheit der Deutschen plädiert für Abschaffung des Solidaritätszuschlags

Berlin (dts) - Etwa zwei Drittel der Deutschen (64 Prozent) wünschen sich angesichts der guten Konjunktur des Landes eine Abschaffung des Solidaritätszuschlags. Wie eine Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag des Magazins "Stern" zeigt, sprachen sich lediglich 27 Prozent dagegen aus. Im Westen der Republik ist die Mehrheit für eine Abschaffung des Solis mit 68 Prozent besonders deutlich.

Im Osten ist die Meinung immerhin exakt geteilt: 43 Prozent sind für die Beibehaltung - genauso viel würden den Zuschlag abschaffen. Auch quer durch alle Parteizugehörigkeiten überwiegt der Wunsch nach dem Abschied vom Soli. Am stärksten findet er sich unter den Anhängern der FDP (71 Prozent), vergleichsweise gering ist er bei den Anhängern der Linken (51 Prozent).
DEU / Steuern / Daten / Wissenschaft
11.05.2011 · 12:17 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen