News
 

Umfrage: Mehrheit der Deutschen lehnt Schweinegrippe-Impfung ab

Berlin (dts) - Die Mehrheit der Deutschen will sich laut einer repräsentativen Umfrage des Magazins "Spiegel" nicht gegen die Schweinegrippe impfen lassen. Nur 13 Prozent geben demnach an, sich gegen den Influenza-Erreger H1N1 immunisieren zu lassen, 25 Prozent wollen die Impfung "wahrscheinlich". Besonders impfmüde seien junge Menschen. Nur 28 Prozent aller 18- bis 29-Jährigen stünden der Impfung positiv gegenüber. Dabei stammen aus dieser Altersgruppe viele der bislang 15.600 offiziell registrierten Fälle in Deutschland. "In der Bevölkerung herrscht die Vorstellung vor, die Grippe verlaufe mild", sagte der Vizepräsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Reinhard Burger. Er warnte jedoch, dies sei nur "eine scheinbare Friedenszeit". Deshalb sehen die Behörden Mobilisierungsbedarf und planen für die nächsten Wochen eine Informationskampagne, um vor allem junge Menschen von der Sinnhaftigkeit der Schweinegrippe-Impfung zu überzeugen.
DEU / Gesundheit / Schweinegrippe
29.08.2009 · 10:47 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!