casino ohne anmeldung
 
News
 

Umfrage: Mehrheit der Deutschen bemängeln Sprachanstrengungen bei Zuwandererfamilien

Berlin (dts) - Rund 69 Prozent der Bundesbürger haben den Eindruck, dass in Deutschland lebende Ausländer, die nicht deutschsprachig aufgewachsen sind, nicht genug tun, um die deutsche Sprache zu erlernen. Das zeigt eine Forsa-Umfrage anlässlich des diesjährigen RTL Com.mit Awards. Lediglich 21 Prozent der Befragten hielten die Anstrengungen dazu für ausreichend.

Mit 82 Prozent spricht sich die überwiegende Mehrheit der Deutschen auch dafür aus, dass Kinder aus Zuwandererfamilien verpflichtend einen Kindergarten besuchen sollten, um besser Deutsch zu lernen. Dieses Ergebnis spiegelte sich auch im Vergleich Ost (85 Prozent) - West (82 Prozent) sowie in sämtlichen Altersgruppen wider. Hierbei lagen die 18-29-Jährigen sowie die 45-59-Jährigen bei 80 Prozent, die 30-44-Jährigen bei 84 Prozent und die über 60-Jährigen bei 85 Prozent. Bis auf die Anhänger der Linken (64 Prozent) entsprachen auch die Anhänger der anderen Parteien diesem Ergebnis. Die Anhänger der SPD sprachen sich hier mit 86 Prozent am eindeutigsten für eine Kindergartenpflicht aus, gefolgt von denen der CDU/CSU und den Piraten (85 Prozent) und den Grünen (82 Prozent).
DEU / Daten / Gesellschaft / Bildung
20.06.2012 · 10:21 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen