News
 

Umfrage: Mehr als jeder Dritte sieht Urlaubserholung durch mobile Kommunikation gestört

Berlin (dts) - Mehr als jeder dritte Deutsche (37 Prozent) sieht seine Urlaubserholung durch mobile Kommunikationsgeräte wie Handy, Smartphone oder Laptop gestört. Das ergab eine Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) für das Internetportal "lastminute.de". Zwischen Männern und Frauen gibt es dabei einen kleinen Unterschied: 39 Prozent der Männer fanden die freie Zeit früher erholsamer, bei den Frauen sind es 36 Prozent.

Unter jenen, die in Urlaub und Freizeit arbeiten, sehen 44 Prozent ihre Erholung durch die modernen Kommunikationsmöglichkeiten gestört. Noch gravierender ist dies der Fall, bei Berufstätigen, die an jedem Tag ihrer freien Zeit auch arbeiten: fast die Hälfte (48 Prozent) von ihnen empfand Urlaub erholsamer, als es die technischen Möglichkeiten der ständigen Erreichbarkeit noch nicht gab.
DEU / Telekommunikation / Reise
11.08.2011 · 16:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen