News
 

Umfrage: Mehr als ein Drittel der Bundesbürger misstraut Wetterprognosen

Berlin (dts) - Mehr als ein Drittel der Deutschen (36 Prozent) hält Wetterprognosen für unzuverlässig. Knapp zwei Drittel (63 Prozent) vertraut Vorhersagen von Meteorologen. Dies ist das Ergebnis einer Emnid-Umfrage von "Bild am Sonntag".

Am vertrauensseligsten, was Wetter-Prognosen betrifft, sind Senioren ab 60 Jahren. 71 Prozent in dieser Altersgruppe geben an, dass sie Wetter-Vorhersagen für zuverlässig halten, 27 Prozent sind skeptisch. Am misstrauischsten sind junge Menschen zwischen 14 und 29 Jahren. In dieser Altersgruppe trauen nur 48 Prozent den Auskünften der Meteorologen, eine knappe Mehrheit von 52 Prozent misstraut den Wetterfröschen.
DEU / Wetter / Daten
17.09.2011 · 10:26 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen