News
 

Umfrage: Knapp Dreiviertel wollen sich nicht gegen Schweinegrippe impfen lassen

Berlin (dts) - 73 Prozent der Deutschen haben zurzeit nicht vor, sich im Herbst gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen. Das ergibt eine Forsa-Umfrage für das RTL-Magazin "Punkt 12". 21 Prozent der deutschen Bürger sagen dagegen, dass sie sich gegen die neue Grippeform impfen lassen wollen. Insgesamt wurden 500 Bundesbürger befragt. Demnach beabsichtigen die Ostdeutschen mit 27 Prozent etwas häufiger als der Durchschnitt eine Impfung. 26 Prozent der ab 60-Jährigen würden sich impfen lassen, während 70 Prozent davon absehen wollen. Im Vergleich dazu würden sich lediglich 16 Prozent der 45- bis 59-Jährigen gegen Schweinegrippe impfen lassen, während 77 Prozent dies zurzeit nicht tun wollen.
DEU / Umfrage / Gesundheit / Schweinegrippe
29.09.2009 · 12:53 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen