News
 

Umfrage: Knapp die Hälfte der Befragten gegen Abschaffung der Wehrpflicht

Bielefeld (dts) - In der Frage der Zukunft der Wehrpflicht in Deutschland ist das Land gespalten. In einer im Auftrag des Nachrichtenmagazins "Focus" erstellten Emnid-Umfrage sprechen sich 43 Prozent der 1001 Befragten dafür aus, die Wehrpflicht abzuschaffen, 51 Prozent dagegen. Auf die Frage: "Sind Sie für die Abschaffung der Wehrpflicht in Deutschland?", antworteten in Westdeutschland 42 Prozent mit ja, in Ostdeutschland 49 Prozent.

Im Westen sind 53 Prozent gegen die Abschaffung, im Osten 42 Prozent. Die Anhänger der SPD stellen mit 58 Prozent die entschiedensten Befürworter der Wehrpflicht dar. Bei der Union sind 52 Prozent gegen die Abschaffung, bei der FDP 54 Prozent. 42 Prozent der Sympathisanten von Bündnis 90/Die Grünen sprechen sich gegen eine Abschaffung aus, 51 Prozent der Linken-Anhänger. Für die Abschaffung der Wehrpflicht plädieren 40 Prozent der SPD-Anhänger, 41 Prozent von der Union, 46 Prozent von der FDP und je 48 Prozent von Den Grünen und den Linken.
DEU / Militär
31.07.2010 · 08:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen