News
 

Umfrage: Klare Mehrheit glaubt nicht an Linderung der Wohnungsnot

Berlin (dts) - Die klare Mehrheit der Bundesbürger rechnet damit, dass die Wohnungsnot in absehbarer Zeit bestehen bleibt. In einer repräsentativen Umfrage für das Magazin "Das Haus" sagten 83 Prozent der Befragten, sie glaubten nicht, dass Wohnen binnen zehn Jahren bezahlbarer werde. Lediglich 17 Prozent der Befragten stimmten demnach der Aussage zu, dass in einem Jahrzehnt der Wohnungsmangel behoben sein werde und Wohnungen bezahlbarer würden.

Skeptisch stehen die Deutschen auch der Frage gegenüber, ob sich barrierefreies Wohnen durchsetzt. Der Aussage, barrierefreies Wohnen werde in zehn Jahren zur Norm geworden sein, stimmten nur 37 Prozent der Befragten zu, 63 Prozent verneinten sie. Das Meinungsforschungsinstitut Ipsos befragte im Auftrag des Magazins 1.000 repräsentativ ausgewählte Deutsche.
Vermischtes / DEU / Immobilien / Gesellschaft
08.01.2014 · 10:31 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen