News
 

Umfrage: Kinder mit Brille haben es in der Schule wegen Hänseleien oft schwer

Berlin (dts) - Kinder mit Brille haben es in der Schule wegen Hänseleien offenbar immer noch schwer. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag der Zeitschrift "Baby und Familie". Demnach ist die Hälfte der Deutschen (51,9 Prozent) der Meinung, vor allem Kinder mit Brille würden in der Schule oft geärgert werden.

Bestätigt wird dies von denen, die meist noch mitten in der Schulzeit stecken: Sechs von zehn der befragten Teenager (60,3 Prozent) geben zu, bebrillte Mitschüler hätten es tatsächlich nicht einfach. Jeder vierte der 14- bis 19-Jährigen (25,1 Prozent) meint zudem, Brillenträger wirkten "oft unbeholfen und tollpatschig". Doch auch manche Erwachsene haben Probleme mit den Sehhilfen: So glaubt ebenfalls jeder zweite Befragte (51,1 Prozent) die meisten Frauen würden es aus Eitelkeit vermeiden, eine Brille zu tragen. Ein weitaus geringerer Anteil der Deutschen (33,6 Prozent) ist dagegen der Ansicht, Männer hätten damit Probleme.
DEU / Bildung / Gesellschaft
11.01.2011 · 09:25 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen