News
 

Umfrage: Katholische Kirche tut zu wenig zur Missbrauchsaufklärung

Berlin (dts) - Eine Umfrage hat ergeben, dass 86 Prozent der Deutschen glauben, die Katholische Kirche unternehme zu wenig, um die Missbrauchsvorwürfe gegen kirchliche Einrichtungen aufzuklären. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Emnid für N24 wirft die Mehrheit der Bundesbürger der Kirche eine mangelnde Handlungsbereitschaft vor. Lediglich zehn Prozent der Befragten hielten das Handeln der Kirchenführung für ausreichend. Nach Bekanntwerden der Missbrauchsfälle betrachten 68 Prozent der Befragten die Bildungsarbeit der Katholischen Kirche nun kritischer. 24 Prozent bringt der katholischen Bildungs- und Jugendarbeit weiterhin uneingeschränktes Vertrauen entgegen.
DEU / Daten / Religion / Sexualstraftaten
12.03.2010 · 11:16 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen