News
 

Umfrage: Jeder Zweite gibt FDP Schuld an Koalitionsstreit

Berlin (dts) - Knapp die Hälfte der Deutschen (47 Prozent) gibt der FDP die Schuld für den Dauerstreit in der schwarz-gelben Bundesregierung. Das ergab eine Forsa-Umfrage für das Magazin "Stern". 10 Prozent machen die CSU, nur 6 Prozent die CDU für die Krise der Koalition verantwortlich. Dass alle drei Parteien gleichermaßen Schuld an der Misere sind, meinen 24 Prozent. 13 Prozent antworteten mit "weiß nicht". Wie tief die Gräben auch im schwarz-gelben Wählerlager sind, zeigen die Antworten der jeweiligen Anhänger. So machen sogar 55 Prozent der Unionswähler die FDP für den Koalitionsstreit verantwortlich. Dagegen sehen die Unterstützer der Liberalen zu 29 Prozent die CSU und zu 22 Prozent die CDU als Hauptunruhestifter. Immerhin 19 Prozent jedoch sprechen die eigene Partei schuldig.
DEU / Parteien
16.06.2010 · 09:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen