News
 

Umfrage: Jeder Dritte traut sich Führerscheinprüfung nicht mehr zu

Berlin (dts) - Jeder Dritte deutsche Autofahrer traut sich nach eigenen Angaben nicht zu, die Führerscheinprüfung nochmal zu wiederholen. In einer repräsentativen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag der Kfz-Versicherung DA-Direkt glaubten nur 66 Prozent der 18- bis 29-Jährigen an eine erfolgreiche Wiederholung der Prüfungen ohne Vorbereitung. Der Schulterblick wird von 42 Prozent nicht richtig ausgeführt und rund 50 Prozent halten sich nicht an Tempolimits.

Zwei von drei Autofahrer halten nicht vorschriftsmäßig an "Stopp-Schildern". Fast jeder Dritte fährt zu dicht auf und nur 22 Prozent nutzen den Blinker auch beim Ein- und Ausparken. Unterdessen wächst offenbar das Vertrauen in Assistenzsysteme weiter. Rund 66 Prozent halten diese Systeme für sinnvoll und glauben das sie Unfälle vermeiden können. Nur rund acht Prozent glauben an eine "ablenkende" Wirkung.
DEU / Autoindustrie / Daten / Straßenverkehr
12.10.2010 · 07:59 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen