News
 

Umfrage: Jeder dritte Student will in die Ferne

Berlin (dts) - Unter den jungen Deutschen zieht es 16 Prozent für einen längeren Aufenthalt ins Ausland. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Versicherungsunternehmens Allianz unter mehr als 1.000 der 18- bis 29-jährigen Deutschen hervor. Demnach planten insgesamt 16 Prozent in den nächsten zwölf Monaten einen längeren Auslandsaufenthalt, bei den Akademikern waren es 29 Prozent. 22 Prozent der Befragten waren schon einmal oder häufiger als sechs Wochen am Stück ohne ihre Eltern im Ausland, wobei die Zahl derer bei den Abiturienten und Studenten mit 32 Prozent deutlich höher lag. Der häufigste Grund für einen mindestens sechswöchigen Auslandsaufenthalt ist mit 31 Prozent ein Urlaub. Bei den Studenten galt als Grund allerdings vor allem die Karriere. Knapp die Hälfte von ihnen (49 Prozent) geht wegen des Studiums und 37 Prozent wegen eines Praktikums ins Ausland. Die beliebtesten Reiseziele sind dabei die USA, Frankreich, Großbritannien und Ostasien.
DEU / Bildung / Gesellschaft / Reise
08.03.2010 · 10:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.08.2017(Heute)
16.08.2017(Gestern)
15.08.2017(Di)
14.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen