News
 

Umfrage: Jede zweite Firma hat keinen Notfallplan für IT-Sicherheitsvorfälle

Berlin (dts) - Die meisten Unternehmen sorgen sich um ihre IT-Sicherheit, dennoch hat jede zweite Firma keinen Notfallplan für IT-Sicherheitsvorfälle. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter 800 Unternehmen im Auftrag des Hightech-Verbandes Bitkom. Angriffe auf ihre IT-Systeme sieht mehr als die Hälfte aller Unternehmen als reale Gefahr, quer durch alle Branchen und Unternehmensgrößen.

40 Prozent haben bereits konkrete Angriffe auf die IT oder vergleichbare Sicherheitsvorfälle erlebt, jedes zehnte Unternehmen sogar zehn Mal und häufiger. Immerhin würde nur jedes vierte Unternehmen die Zusammenarbeit mit Polizei und Staatsanwaltschaft vermeiden, wenn es von einem Hackerangriff oder einem IT-Sicherheitsleck betroffen wäre. Bei knapp drei Viertel ist die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den Behörden dagegen nach eigenen Angaben hoch oder sehr hoch.
DEU / Daten / Telekommunikation / Internet
07.03.2012 · 09:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen