News
 

Umfrage: Hälfte der Deutschen findet Aidsaufklärung ungenügend

Berlin (dpa) - Allen Kampagnen zum Trotz findet fast die Hälfte der Menschen in Deutschland die Aufklärung über Aids und das HI-Virus ungenügend. Es werde nicht genug über die Krankheit informiert, sagten rund 45 Prozent der Befragten in einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der dpa. Rund 48 Prozent der Menschen gaben an, dass genug aufgeklärt werde. In Deutschland leben nach Daten des Robert Koch-Instituts rund 73 000 Menschen mit HIV. Etwa 2700 Menschen infizierten sich 2011 mit dem Virus, etwa 500 Betroffene starben.

Gesundheit / Infektionen / Aids / Umfragen
09.07.2012 · 10:41 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen