News
 

Umfrage: Guttenberg verliert an Glaubwürdigkeit

Berlin (dts) - Nach den Berichten über angebliche Plagiate in seiner Doktorarbeit hat das Bild von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bei den Deutschen zwar einige Kratzer bekommen, doch im Großen und Ganzen steht die Bevölkerung weiter hinter dem CSU-Politiker. Wie eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Magazins "Stern" ergab, hat vor allem sein Ruf gelitten, glaubwürdig, gradlinig und vorbildlich zu sein. Glaubwürdigkeit etwa bescheinigt ihm nur noch jeder Zweite.

Die große Mehrheit jedoch sagte, an ihrem Vertrauen zu dem Minister habe sich nichts verändert. Für seine Verbleib im Amt sprachen sich Ende voriger Woche 73 Prozent der Befragten aus. Den Plagiaten in der Dissertation messen viele Deutsche offenbar keine politische Bedeutung bei. Auf die Frage, ob die Fälschungsvorwürfe für zu Guttenbergs Bewertung als Politiker wichtig seien, meinten 56 Prozent, die Doktorarbeit betreffe sein Privatleben. Nur 39 Prozent bejahten die Frage.
DEU / Parteien
23.02.2011 · 09:05 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen