News
 

Umfrage: Griechen gehen vom Schlimmsten aus

Athen (dts) - Knapp 87 Prozent der griechischen Bürger befürchten soziale Unruhen aufgrund des radikalen Sparkurses der Regierung. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die am Sonntag in der Athener Zeitung "To Vima" veröffentlicht wurde. Demnach glauben 86,7 Prozent der Befragten, "das Schlimmste" stehe noch bevor. Knapp 38 Prozent der Befragten gehen davon aus, die griechischen Wirtschaft werde sich erst nach vier Jahren erholen, fast 20 Prozent denken dies geschehe erst nach fünf bis neun Jahren. Dennoch sprachen über die Hälfte der Befragten Ministerpräsident Giorgos Papandreou ihr Vertrauen aus. Griechenland verzeichnet eine der höchsten europäischen Staatsverschuldungen. Im Haushaltsjahr 2010 droht ein Schuldenstand von 121 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Athen hat sich verpflichtet, seine Neuverschuldung bis 2012 unter drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts zu reduzieren.
Weltpolitik / Leute / Wirtschaftskrise
07.03.2010 · 17:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen