News
 

Umfrage: Europäische Sozialisten legen in der Wählergunst zu

Brüssel (dts) - Die Europäischen Sozialisten haben in der Wählergunst deutlich zugelegt, sodass es bei der Europawahl am 25. Mai es zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen ihnen und der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP) kommen könnte. Das belegen auf Umfragen in den großen EU-Staaten basierende interne Berechnungen der beiden großen Fraktionen des Europaparlaments, deren Ergebnisse dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) vorliegen. Der jüngsten Berechnung zufolge könnten die Sozialisten in der EU-Volksvertretung sogar stärkste Kraft werden.

Sie kämen auf bis zu 231 Sitze, die EVP auf bis zu 222 Sitze. Eine andere Prognose sieht die EVP knapp vor den Sozialisten. Die aktuellen Zahlen seien zwar noch mit großer Vorsicht zu genießen, hieß es im Parlament. Der Aufwärtstrend der Sozialisten zeichne sich nun aber immer deutlicher ab. Die EVP muss deshalb um ihre Vormachtstellung fürchten: Sie lag seit 1999 bei jeder Europawahl weit vor den Sozialisten. Deutlich zulegen könnten zudem die Europaskeptiker am rechten und linken Rand. Für die Liberalen geht die Tendenz dagegen eher nach unten, auch die Grünen schwächeln offenbar.
Politik / EU / Wahlen
22.01.2014 · 17:43 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen