News
 

Umfrage: Edathy-Affäre bislang ohne Auswirkung in der Wählergunst

Berlin (dts) - Rund zwei Wochen nach dem Ausscheiden des SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy aus dem Bundestag und eine Woche nach dem Rücktritt von Bundesagrarminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat die Äffäre bislang keine negativen Auswirkungen für die Große Koalition in der Wählergunst. Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich im Auftrag von "Bild am Sonntag" erhebt, erreichen sowohl Union (41 Prozent), als auch SPD (24 Prozent) den Wert der Vorwoche. Einen Prozentpunkt abgeben müssen die Grünen, sie kommen auf 10 Prozent.

Unverändert bleiben die Werte für FDP (4 Prozent), Linkspartei (10 Prozent) und AfD (5 Prozent). Die Sonstigen landen bei 6 Prozent (plus 1).
Politik / DEU / Parteien
23.02.2014 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen