News
 

Umfrage: Deutsche wollen Volksentscheide auf Bundesebene

Berlin (dts) - Die überwiegende Mehrheit der Deutschen wünscht sich mehr direkte Demokratie. 84 Prozent der Bundesbürger sind dafür, dass es künftig auch auf Bundesebene Volksentscheide gibt, wie eine aktuelle Emnid-Umfrage für das Nachrichtemagazin "Focus" ergab. Lediglich 13 Prozent der Befragten sprachen sich gegen die Volksentscheide aus.

Besonders groß ist die Zustimmung bei Anhängern der Linkspartei mit 95 Prozent. Aber auch bei Anhängern der übrigen Parteien fällt die Zustimmung eindeutig aus. So sind von den Wählern der SPD 88 Prozent dafür, bei denen der Union 83 Prozent, bei Grünen-Wählern 83 Prozent und bei FDP-Anhängern 78 Prozent. Auch 81 Prozent der Nichtwähler würden bundesweite Volksentscheide begrüßen. Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid befragte für "Focus" am 13. und 14. November 1.004 repräsentativ ausgewählte Personen. Auch bei den Koalitionsverhandlungen ist die mögliche die Einführung von bundesweiten Volksabstimmungen ein Thema. Während CSU und SPD Volksentscheiden offen gegenüber stehen, herrscht in der CDU jedoch eine ablehnende Haltung vor.
Politik / DEU / Gesellschaft / Wahlen
17.11.2013 · 08:31 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen