News
 

Umfrage: Deutsche verlieren bei Euro-Krise Vertrauen in europäische Regierungen

Berlin (dts) - In der Euro-Krise verlieren die Deutschen zunehmend das Vertrauen in die Regierungen der EU-Staaten. Laut einer Umfrage des Instituts "YouGov" für die "Bild-Zeitung" (Montagausgabe) denken 68 Prozent, dass die Regierungen der EU-Staaten die Euro-Krise derzeit nicht unter Kontrolle haben. Nur 14 Prozent haben bei der Euro-Krise noch Vertrauen in die Regierungen.

Insgesamt 40 Prozent der Deutschen haben laut der Umfrage Angst vor einem Auseinanderbrechen des Euro, 49 Prozent haben davor keine Angst. 22 Prozent der Deutschen machen sich laut der Umfrage derzeit Gedanken darüber, aufgrund der aktuellen Ereignisse um den Euro Teile ihrer Ersparnisse in Anlageformen wie Gold oder Schweizer Franken umzuschichten. 33 Prozent machen sich darüber keine Gedanken. 39 Prozent gaben an, über keine Ersparnisse zu verfügen, die umgeschichtet werden könnten.
DEU / Parteien / Wirtschaftskrise / Daten
17.07.2011 · 13:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen