News
 

Umfrage: CSU bleibt in Bayern schwach

Berlin (dts) - Rund vierzehn Monate vor der Landtagswahl in Bayern steckt die CSU weiter im Stimmungstief. Nach einer Umfrage für das Hamburger Magazin "Stern" wollen derzeit nur 43 Prozent der wahlberechtigten Bayern die CSU wählen. Dies wäre ein ebenso blamables Ergebnis wie bei der herben Wahlniederlage im September 2008, als sie 43,4 Prozent erhielt.

Ihr Koalitionspartner, die bayerische FDP, kommt in der Umfrage auf zwei Prozent, sechs Punkte weniger als 2008. Sie wäre damit nicht mehr im Landtag vertreten. Rückenwind verspürt die SPD, die mit 23 Prozent der Stimmen rechnen kann. Bei der letzten Wahl hatte sie lediglich 18,6 Prozent bekommen. Ebenfalls stärker sind mit elf Prozent die Grünen (1998: 9,4 Prozent). Die Piraten, die vor vier Jahren noch nicht angetreten waren, hätten mit sechs Prozent Chancen auf einen Einzug in das Landesparlament. Die Linke fällt auf zwei Prozent (1998: 4,4 Prozent). Vier Prozent der Bayern wollen sonstigen Parteien ihre Stimme geben.
DEU / BAY / Parteien / Wahlen
04.07.2012 · 08:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen