News
 

Umfrage: Bürger halten Merkels Wandel in der Atompolitik für Wahlkampfmanöver

Berlin (dts) - Die große Mehrheit der Deutschen (68 Prozent) hält die Aussetzung der Laufzeitverlängerung von Angela Merkel (CDU) für reines Wahlkampfmanöver. Nur jeder vierte Bürger (26 Prozent) hält das dreimonatige Atom-Moratorium für einen glaubwürdigen Kurswechsel der Union. Dies ergab der neuste Deutschlandtrend im ARD-Morgenmagazin.

72 Prozent der Deutschen würden außerdem mehr Geld für Strom ausgeben, damit vollständig auf Atomstrom verzichtet werden kann. 24 Prozent der Befragten wären nicht dazu bereit. Die Atomkatastrophe in Japan lässt die Grünen in der aktuellen Sonntagsfrage um fünf Prozentpunkte in der Wählergunst steigen. Sie sind damit so stark wie zuletzt im Dezember 2010. 20 Prozent der Deutschen würden grün wählen, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre. 35 Prozent der Befragten würden die CDU/CSU wählen, fünf Prozent würden sich für die FDP entscheiden, 28 Prozent für die SPD und sieben Prozent für die Linke.
DEU / Parteien / Umweltschutz / Wahlen / Energie / Gesellschaft
18.03.2011 · 00:24 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen