News
 

Umfrage: 96 Prozent haben kein Problem mit Lesben im Frauen-Fußball

Berlin (dts) - Mit 96 Prozent hat die große Mehrheit der Deutschen kein Problem mit lesbischen Frauen in der Fußballnationalmannschaft. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des ARD-Politikmagazins "Report Mainz" ergeben. Danach gaben 86 Prozent der Befragten an, dass es ihnen egal wäre, wenn sie über einige Spielerinnen der Frauen-Fußballnationalmannschaft erfahren würden, dass sie lesbisch seien.

10 Prozent fänden es sogar gut. Lediglich 4 Prozent sagten, es würde sie stören. Allerdings glauben noch immer viele, dass mit einem Outing Nachteile für die Fußballerinnen verbunden wären. Die Frage, ob die Angst von Fußballerinnen, sich öffentlich zu ihrer Homosexualität zu bekennen, berechtigt sei, weil sie dann Nachteile zu befürchten hätten, beantworteten 39 Prozent der Befragten mit "ja". 53 Prozent glauben, die Angst sei unberechtigt.
DEU / Fußball / Gesellschaft
01.07.2011 · 12:22 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen