News
 

Umfrage: 52 Prozent der Deutschen schätzen Ölreserven als zu gering ein

Berlin (dts) - Rund 52 Prozent der Befragten meinen, die deutschen Ölreserven für den Notfall seien zu gering. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag der Dokumentationsreihe "ZDF Zeit". Etwa 34 Prozent der Befragten halten den Umfang der Ölreserven für "gerade richtig".

"Zu viel" sagt nur ein Prozent. Vier Prozent glauben, dass Deutschland gar keine Reserven brauche, und neun Prozent haben dazu keine Meinung. Laut Experten reichen die deutschen Ölreserven für 90 Tage. Deutschland leistet sich diese Notfallreserven an Lebensmitteln und Rohöl, obwohl die noch aus dem Kalten Krieg stammende Vorratshaltung sehr kostspielig ist.
DEU / Daten / Gesellschaft
20.01.2012 · 15:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen