News
 

Umfrage: 50 Prozent für Schwarz-Gelb

Berlin (dts) - Rund fünf Wochen vor der Bundestagswahl liegen Union und FDP in der Wählergunst stabil vorn. Das ergibt eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Magazins "Stern" und RTL. Demnach würden sich derzeit 37 Prozent der Wahlberechtigten für die Union entscheiden, dass sind ein Prozent weniger als in der Vorwoche. Die FDP erzielt wie in der Woche zuvor 13 Prozent. Gemeinsam hätten CDU/CSU und FDP für ihr angestrebtes Bündnis damit eine Mehrheit von 50 Prozent. Die Sozialdemokraten gewannen in der zweiten Woche in Folge einen Punkt hinzu und liegen nun bei 22 Prozent. Wie in den Wochen zuvor wollen zwölf Prozent der Wähler bei den Grünen ihr Kreuz machen und elf Prozent bei der Linkspartei. Mit zusammen 45 Prozent liegen SPD, Grüne und Linke fünf Punkte hinter Union und FDP. Für "sonstige Parteien" wollen fünf Prozent der Deutschen stimmen. Könnten die Bürger ihren Kanzler direkt wählen, würden sich 56 Prozent für Angela Merkel (CDU) entscheiden, dass sind ein Prozent weniger als in der Vorwoche. 20 Prozent möchten, dass SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier die Regierung anführt, ein Plus von zwei Punkten.
DEU / Umfrage / Parteien / Bundestagswahl
19.08.2009 · 07:11 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.09.2016(Heute)
27.09.2016(Gestern)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen