News
 

Umfrage: 44 Prozent der Deutschen für Präimplantationsdiagnostik

Berlin (dts) - Etwa 44 Prozent der Deutschen sind für die Präimplantationsdiagnostik (PID), wenn damit schwere Erbkrankheiten verhindert werden können. Das ergab eine Emnid-Umfrage für den Nachrichtensender N24. Rund 27 Prozent der Befragten sehen das enger und würden die PID nur dann tolerieren, wenn das Kind auf Grund von möglichen Gen-Defekten nicht lebensfähig wäre. Ein generelles Verbot der PID fordern nur 22 Prozent der Deutschen.

DEU / Daten / Gesundheit
07.07.2011 · 20:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen