News
 

Umfangreiche Streiks in Griechenland begonnen

Athen (dts) - In Griechenland haben am Mittwochmorgen umfangreiche Streiks begonnen. Die beiden größten Gewerkschaftsverbände planen die umfassendsten Arbeitskämpfe seit Beginn der Schuldenkrise vor zwei Jahren. Ministerpräsident Giorgos Papandreou warnte die Streikenden davor, das Land zu "zersetzen".

An dem Streik beteiligen sich neben Taxifahrern, die gegen die Öffnung des Taxi-Marktes protestieren wollen, auch Bus- und Bahnfahrer. Bereits um Mitternacht (Ortszeit) legten die Fluglotsen ihre Arbeit nieder. Um den griechischen Tourismus jedoch nicht zu sehr zu beeinträchtigen, wird der Streik der Fluglotsen nur zwölf Stunden andauern. Darüber hinaus sollen auch Ministerien, staatliche Unternehmen, Banken und zahlreiche Geschäfte bestreikt werden. Bereits seit knapp zwei Wochen haben die Angestellten der Müllabfuhr ihre Arbeit niedergelegt. Die Griechen wollen auf diese Weise gegen die geplanten Sparmaßnahmen demonstrieren, die unter anderem Gehaltskürzungen von bis zu 40 Prozent vorsehen.
Griechenland / Wirtschaftskrise / Proteste
19.10.2011 · 08:02 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen