News
 

Ulla Schmidt: Ende einer Dienstfahrt

Angeschlagene Ulla SchmidtGroßansicht
Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hat Konsequenzen aus der «Dienstwagen-Affäre» gezogen. Obwohl sie sich als Opfer einer Kampagne sieht, wird sie dem «Regierungsteam» von SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier vorerst nicht angehören. Sie habe diesem angeboten, «solange auf meine Mitgliedschaft in seinem Team zu verzichten, bis alle Fragen geklärt sind», sagte Schmidt am Mittwochabend nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub in Berlin. Die Ministerin steht seit Tagen wegen der Nutzung ihres Dienstwagens im Spanien-Urlaub im Kreuzfeuer der Kritik.
Parteien / SPD / Schmidt
29.07.2009 · 23:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen