News
 

Ukraine: Wahl von rund 400 Georgiern möglicherweise bedroht

Kiew (dts) - Die heutige Präsidentschaftswahl in der Ukraine wird im Wahlgebiet Doznek möglicherweise von etwa 400 georgischen Männern bedroht. Wie die russische Nachrichtenagentur "Ria Novosti" berichtet, seien in der Stadt Donezk rund 400 Georgier "mit unklarem Zweck" angereist. Bei den offenbar teils unter falschem Namen eingereisten Männer handele es sich nach Angaben der georgischen Opposition um "durchtrainierte" und "im Nahkampf ausgebildete" Soldaten und Geheimdienstler. Die Georgier hätten bei der Einreise angegeben, ihre ukrainischen Brieffreundinnen besuchen zu wollen. Im Gepäck der Eingereisten hätten die Kontrolleure Landkarten sowie Adressen der Wahllokale des Gebiets Donezk gefunden. Die Behörden befürchten, dass die Männer die Abstimmung stören könnten.
Ukraine / Georgien / Wahlen
17.01.2010 · 12:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen