News
 

Ukraine: Student durch explodierendes Kaugummi getötet

Kiew (dts) - Ein 25-jähriger Chemiestudent ist in der Stadt Konotop im Nordosten der Ukraine durch ein explodierendes Kaugummi getötet worden. Russischen Medienberichten zufolge war die Explosion so stark, dass es dem Studenten die untere Gesichtshälfte wegriss. Weiterhin soll der 25-jährige die Angewohnheit gehabt haben, Kaugummi in Zitronensäure zu tauchen. Forensische Tests ergaben, dass das Kaugummi mit einer unbekannten explosiven Substanz überzogen war, welche neben dem Körper gefunden wurde. Den Untersuchungen zufolge soll er bei dem Unfall die Zitronensäure mit der nicht identifizierten Substanz verwechselt haben.
Ukraine / Unfälle / Kurioses
09.12.2009 · 15:47 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen