News
 

Ukraine: Steinmeier trifft Oppositionsvertreter

Kiew (dts) - Der Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und sein polnischer Amtskollege Radoslaw Sikorski haben am Freitagmittag Oppositionsführern und Maidan-Vertreter getroffen. Dabei will er offenbar für die Unterzeichnung eines Abkommens zwischen der Regierung und der Opposition werben. Dazu soll er auch auf dem Maidan sprechen, berichtet der Fernsehsender Phoenix.

"Wir sind hierher gekommen, um weiteres Blutvergießen zu verhindern", sagte Steinmeier laut "Bild-Zeitung" in Kiew. "Wir glauben, dass dieses Abkommen eine Chance sein kann." Unterdessen hat sich der russische Ukraine-Vermittler Wladimir Lukin der Agentur Interfax zufolge geweigert, ein Abkommen zur Lösung der Krise in Kiew mitzutragen. Zuvor hatte der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch vorgezogene Neuwahlen und eine Rückkehr zur Verfassung von 2004 angekündigt. Unterdessen gingen die Proteste in der Hauptstadt Kiew weiter. Die Demonstranten fordern einen sofortigen Rücktritt des Präsidenten.
Politik / Ukraine / Proteste / Gewalt / Livemeldung
21.02.2014 · 13:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen