News
 

Ukraine: Neue Regierung lässt nach Janukowitsch fahnden

Kiew (dts) - Die neue Regierung der Ukraine lässt nach dem ehemaligen Präsidenten Viktor Janukowitsch fahnden. Das teilte der kommissarische Innenminister des Landes, Arsen Awakow, am Montag mit. Demnach werde Janukowitsch wegen "Massenmordes an friedlichen Bürgern" per Haftbefehl gesucht.

Der Aufenthaltsort von Janukowitsch, der am Samstag seines Amtes enthoben worden war, ist derzeit nicht bekannt. Der ukrainische Übergangspräsident Alexander Turtschinow hatte sich am Sonntag für eine Annäherung seines Landes an die Europäische Union ausgesprochen. Gleichzeitig blieben die Beziehungen zu Russland wichtig und müssten auf eine gleichberechtigte Grundlage gestellt werden, sagte Turtschinow in einer Rede an die Nation.
Politik / Ukraine / Weltpolitik / Justiz
24.02.2014 · 09:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen