News
 

Ukraine-Konflikt: CDU-Generalsekretär kritisiert Äußerungen Schröders scharf

Berlin (dts) - CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat den früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) nach dessen Äußerungen über den Konflikt in der Ukraine scharf kritisiert. "Der SPD-Altkanzler diskreditiert als Putins Handlanger die Bemühungen der EU um eine friedliche Lösung des von Russland befeuerten Konflikts", sagte Tauber der "Welt". "Wer so offensichtlich auf der Gehaltsliste der anderen Seite steht, sollte am besten schweigen."

Zuvor hatte Schröder eine Rolle als Vermittler in der Ukraine abgelehnt und den Kurs der Europäischen Union kritisiert. Die EU könne keine Funktion als Vermittler übernehmen, so der Altkanzler gegenüber "Spiegel Online". Die EU sei dazu nicht mehr in der Lage. Schröder hatte auch gesagt: "Die einseitige Unterstützung der Europäer für die Opposition macht es unmöglich, dass die EU in dem Konflikt noch vermitteln kann. Europa hat den Fehler gemacht, sich auf eine Seite zu schlagen, es ist nun selbst Partei."
Politik / DEU / Ukraine / Weltpolitik
19.02.2014 · 16:08 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen