News
 

Ukraine: Klitschko unterbricht Kampf-Vorbereitung nach Festnahme von Ex-Regierungschefin Timoschenko

Kiew (dts) - Der ukrainische Schwergewichtsboxer Vitali Klitschko hat die Vorbereitung auf seinen kommenden Kampf unterbrochen und ist nach der Festnahme der ehemaligen Regierungschefin Julia Timoschenko nach Kiew zurückgekehrt. "Als ich erfahren habe, was sich in der Ukraine abspielt, habe ich die Vorbereitung auf den Kampf unterbrochen und bin nach Kiew zurückgekommen", erklärte Klitschko nach Angaben der von ihm geleiteten Partei Udar. Ihm sei klar, dass der "Kampf um demokratische Werte hier in der Ukraine ausgetragen" werde, so Klitschko weiter.

Den Gerichtsprozess gegen Timoschenko bezeichnete Klitschko überdies als politisch und die Inhaftierung der Ex-Regierungschefin als Anzeichen dafür, dass "die Demokratie in unserem Land keine 20 Jahre durchgehalten hat". Klitschko ist seit dem Jahr 2010 Vorsitzender der neuen Partei "Ukrainische demokratische Allianz für Reformen".
Ukraine / Boxen / Weltpolitik / Justiz
06.08.2011 · 14:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen