News
 

Ukraine: Keine Fortschritte am Runden Tisch

Kiew (dts) - In der Ukraine hat der Runde Tisch zwischen Regierung und Opposition am Freitag zu keinen erkennbaren Fortschritten geführt. "Die Regierung ist heute auf keine der Forderungen der Opposition eingegangen", so Oppositionsführer Vitali Klitschko der "Kyiv Post" zufolge nach dem Treffen. "Dieser Runde Tisch hat nur stattgefunden, um zu zeigen, dass nichts unternommen werden soll, um der Opposition entgegenzukommen."

Er betonte, dass es weiterhin nötig sei, Druck auf die Regierung auszuüben, damit grundlegende Probleme gelöst werden könnten. Auf die Frage, was er vom Vorschlag des Präsidenten Viktor Janukowitsch zu einem Moratorium für die Gewaltanwendung für die Dauer der Verhandlungen halte, antwortete Klitschko: "Wie oft haben wir schon Versprechen gehört und wie oft wurden sie gehalten?"
Politik / Ukraine / Proteste
13.12.2013 · 18:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen