News
 

Ukraine: Ex-Regierungschefin Timoschenko auf dem Weg nach Kiew

Kiew (dts) - Die ehemalige Ministerpräsidentin der Ukraine Julia Timoschenko ist aus der Haft entlassen worden und auf dem Weg nach Kiew. Am Mittag hatte das ukrainische Parlament für ihre Freilassung gestimmt. Sie war eine der führenden Figuren der Orangenen Revolution von 2004 und erbitterter Gegner des abgesetzten Präsidenten Janukowitsch.

Timoschenko war 2011 zu sieben Jahren Haft wegen Amtsmissbrauchs verurteilt worden. Wegen eines schweren Rückenleidens hielt sie sich in einem Krankenhaus in Charkiw im Osten des Landes auf, jener Stadt, in die auch der abgesetzte Präsident Janukowitsch geflohen war. Nach ihrer Freilassung sagte sie, "die Diktatur sei beendet". Zudem kündigte sie an, für das Amt des Präsidenten bei den kommenden Wahlen zu kandidieren. Timoschenko hatte sich durch Briefe, die von ihrer Tochter vorgelesen wurden, in den vergangenen Monaten mehrfach an die Demonstranten auf dem Maidan-Platz gewandt und einen Regimewechsel gefordert.
Politik / Ukraine / Proteste / Gewalt / Justiz
22.02.2014 · 19:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen