News
 

Ukraine: Bildung von Übergangsregierung erst am Donnerstag

Kiew (dts) - Die für den Dienstag geplante Bildung einer Übergangregierung für die Ukraine ist um zwei Tage verschoben worden. Den neuen Termin zur Regierungsbildung nannte Parlamentspräsident Alexander Turtschinow, der die Verschiebung damit begründete, dass noch weitere Konsultationen notwendig seien, ehe die Übergangsregierung gebildet werden könne. Die neue Regierung soll das Land nach dem Sturz von Präsident Viktor Janukowitsch zu Neuwahlen führen, die Ende Mai stattfinden sollen.

Unterdessen warnte der russische Außenminister Sergej Lawrow den Westen davor, Druck auf Kiew auszuüben: "Es ist gefährlich und kontraproduktiv zu versuchen, die Ukraine zu einer Entscheidung zu zwingen nach dem Motto: Entweder bist du für uns oder gegen uns", sagte Lawrow am Dienstag in Moskau.
Politik / Ukraine / Weltpolitik / Wahlen
25.02.2014 · 10:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen