News
 

Uefa verbietet Vuvuzelas in europäischen Fußballstadien

Nyon (dts) - Der europäische Fußball-Dachverband Uefa hat die während der vergangenen Fußball Weltmeisterschaft populär gewordenen Vuvuzelas für Uefa-Wettbewerbe verboten. Wie der Verband am Mittwoch mitteilte, sei das Verbot der lautstarken Tröten ein Schritt, der aufgrund der europäischen Fußballkultur und –tradition gegangen wurde. Die Atmosphäre bei den Spielen würde sich durch die Vuvuzelas verändern, hieß es.

"Die Magie des Fußballs entsteht durch den Austausch von Emotionen zwischen dem Spielfeld und den Tribünen, von denen aus das Publikum den Spielern all seine Gefühle mitteilen kann. Das ständige, monotone Dröhnen der Vuvuzelas würde die Stimmung komplett verändern, die Emotionen der Zuschauer übertönen und vom eigentlichen Erlebnis ablenken", begründete der Verband seine Entscheidung. Die Mitgliedsverbände der Uefa seien derweil angewiesen worden, die nötigen Maßnahmen zu ergreifen und ihre in Uefa-Wettbewerben vertretenen Vereine entsprechend zu instruieren.
Schweiz / Fußball / Fußball-WM
01.09.2010 · 15:54 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen