News
 

Uefa-Präsident Platini verteidigt EM-Vergabe an die Ukraine

Berlin (dts) - Michel Platini, der Präsident des europäischen Fußballverbandes Uefa, hat die Vergabe der Europameisterschaft an die Ukraine verteidigt, während insbesondere in Deutschland heftig darüber debattiert wird, wie mit der immer noch andauernden Inhaftierung der ehemaligen ukrainischen Regierungschefin Julia Timoschenko umgegangen werden soll. "Als die EM 2007 vergeben wurde, war Julia Timoschenko gerade dabei, an die Regierungsspitze aufzusteigen", sagte Platini der "Welt". "Natürlich ist es schwierig, wenn die politischen Verhältnisse instabil sind. Die Ukraine hat gerade den fünften Sportminister in fünf Jahren", so Platini.

Die EM nicht in Länder wie die Ukraine zu vergeben, weil dort nicht alles so gefestigt ist wie in westeuropäischen Demokratien, sei ihm zufolge jedoch auch keine Lösung.
DEU / Fußball / Gesellschaft / Weltpolitik
27.04.2012 · 13:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen