News
 

UEFA-Krisentreffen zu Wettskandal

Istanbul (dpa) - Krisentreffen bei der UEFA: Nach Bekanntwerden des neuen Wettskandals wird sich der Europäische Fußballverband am Mittwoch beraten. Auch die Spitze des türkischen Verbandes wird daran teilnehmen. Laut Staatsanwaltschaft Bochum stehen europaweit 200 Spiele im Verdacht, manipuliert worden zu sein, darunter auch Spiele in der türkischen Süper Liga. 15 Tatverdächtige wurden in Deutschland festgenommen, neun in Italien, zwei in der Schweiz. Insgesamt sind mindestens neun Länder in Europa betroffen.
Fußball / Kriminalität / Wetten / Türkei
23.11.2009 · 10:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen