News
 

Überschwemmungen im US-Bundesstaat Georgia fordern mindestens drei Tote

Atlanta (dts) - Bei Überschwemmungen infolge von sintflutartigen Regenfällen sind heute im US-Bundesstaat Georgia mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Der Sprecherin des Katastrophenschutzes Georgias Dena Brummer zufolge, werden fünf weitere Person bislang noch vermisst. Die Einwohner der betroffenen Region um die Stadt Atlanta sind aufgefordert worden, ihre Häuser nicht zu verlassen und vor allem die Straßen zu meiden. "Die Zustände sind gefährlich", so die Sprecherin. Bei dem Versuch, mit ihren Autos durch die Wassermassen zu gelangen, seien zwei Menschen ums Leben gekommen. Innerhalb einer Nacht war in Georgia eine enorme Menge Regen gefallen, die Straßen und Keller überschwemmten. Der Wasserstand des in der Nähe gelegen Flusses Chattahoochee sei um etwa 5 Meter angestiegen.
USA / Georgia / Überschwemmung
21.09.2009 · 21:52 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen