News
 

Überragender Wahlerfolg der finnischen Euro-Kritiker

Helsinki (dpa) - Euro-skeptische Rechtspopulisten stehen vor dem Sprung in die finnische Regierung. Die Partei Wahre Finnen konnte bei den Parlamentswahlen mit 19 Prozent ihr Ergebnis von 2007 mehr als vervierfachen und wird drittstärkste Kraft im Reichstag in Helsinki. Stärkste Partei sind dort die Konservativen von Finanzminister Jyrki Katainen, die 20,4 Prozent erhielten. Die oppositionellen Sozialdemokraten kamen auf 19,1 Prozent. Katainen löst damit die bisherige Regierungschefin Mari Kiviniemi von der liberalen Zentrumspartei ab. Das Zentrum erhielt nur 15,8 Prozent.

Wahlen / Finnland
17.04.2011 · 23:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen