News
 

Überlebender von Concordia-Unglück kritisiert italienische Justiz

Recklinghausen (dpa) - Ein deutscher Überlebender des Unglück der «Costa Concordia» kritisiert, dass der Kapitän aus dem Hausarrest entlassen wurde. Er habe Sorge, dass die italienische Justiz zu lasch sei, sagte der Mann der Deutschen Presse-Agentur. Er habe Angst, dass sich Kapitän Francesco Schettino absetze. Der Überlebende klagt über einen Anwalt gegen den Kapitän und verantwortliche Offiziere. Die «Costa Concordia» war vor einem halben Jahr auf einen Felsen gelaufen und gekentert, 30 Menschen starben, zwei werden immer noch vermisst.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
13.07.2012 · 05:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen