Gratis Duschgel
 
News
 

Überlebende aus Rumpf der «Costa Concordia» geborgen - Weitere Suche

Rom (dpa) - Mehr als 24 Stunden nach der spektakulären Havarie des italienischen Kreuzfahrtschiffes «Costa Concordia» vor der toskanischen Küste haben Rettungskräfte zwei Überlebende geborgen. Die Retter befreiten in der Nacht ein koreanisches Paar aus einer Kabine im Rumpf des vor der Insel Giglio auf der Seite liegenden Schiffes. Die beiden 29-Jährigen hätten sich auf Hochzeitsreise befunden, hieß es. Es gehe ihnen den Umständen entsprechend gut. Taucher setzen die Suche nach weiteren Überlebenden heute fort.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
15.01.2012 · 04:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen